Änderungsplanung für Gewerbegebiet Haunstetten liegt erneut aus

15.04.2019

Gewerbegebiet am Unteren Talweg. Foto: Manuela Wagner / Stadtplanungsamt Augsburg

Im Juli 2017 beschloss der Stadtrat die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 847, „Gewerbegebiet Haunstetten Nordwest”. Zielsetzung der Änderungssatzung sollte sein, die textlichen Festsetzungen des Bebauungsplanes im Rahmen der Nutzungssteuerung dahingehend zu ergänzen, dass bei der Art der baulichen Nutzung künftig keine weiteren Bordelle, bordellartige Betriebe und sexbezogene Vergnügungsstätten mehr zulässig sind. Auch sonstige Vergnügungsstätten sollten ausgeschlossen werden.
 
Die Verwaltung erarbeitete daraufhin den Vorentwurf der Änderungssatzung, der nach einer Präzisierung der Planungsziele vom 10. Dezember 2018 bis einschließlich 18. Januar 2019 frühzeitig auslag. Die während der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung eingegangenen Stellungnahmen wurden zwischenzeitlich ausgewertet und in den Entwurf der Planung eingearbeitet.
 
Der Entwurf zur Änderung des Bebauungsplanes Nr. 847 mit Begründung einschließlich vorläufigem Umweltbericht liegt ab heute bis einschließlich 17. Mai 2019 im Flur des Stadtplanungsamtes öffentlich aus und kann zeitgleich im Internet heruntergeladen werden. Einzelheiten hierzu können dem Amtsblatt vom 5. April 2019 entnommen werden.