Bauausschuss berät über Bäcker- und Spitalgasse

14.02.2017

Der Bauausschuss berät über die Neugestaltung der Bäckergasse. Foto: Herbert Engelhard / Stadtplanungsamt Augsburg

Am 16. Februar 2017 berät der Bauausschuss über die Neugestaltung der Bäcker- und Spitalgasse. Eine Woche später soll dann der Stadtrat endgültig den Weg für weitere Planungsschritte und die Realisierung der Maßnahme ab Sommer 2017 frei machen.

Der Straßenzug Bäckergasse – Spitalgasse befindet sich im Herzen der Altstadt. Hier gibt es eine Reihe wichtiger Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten, aber auch zahlreiche Geschäfte und Gaststätten. Der Straßenzug weist zahlreiche funktionale, bautechnische und gestalterische Mängel auf. Nachdem in diesem Jahr durch die Stadtwerke in der Bäckergasse umfangreiche Erneuerungsmaßnahmen an den Gas- und Wasserleitungen durchgeführt werden müssen, hat die Bauverwaltung dies zum Anlass genommen, zwei alternative Planungskonzepte für die Neugestaltung des Straßenraums als verkehrsberuhigter Bereich bzw. verkehrsberuhigter Geschäftsbereich zu erarbeiten. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am 13. Oktober 2016 informierte die Bauverwaltung über die beiden Planungsansätze. Die Anlieger bestätigten den Sanierungsbedarf und sprachen sich mit großer Mehrheit für den Umbau in einen verkehrsberuhigten Bereich aus. Diese Auffassung teilte auch der Bauausschuss unter Abwägung aller Vor- und Nachteile mit einem Grundsatzbeschluss vom 17. November 2016.

Der gesamte Projektbeschluss zur Neugestaltung der Bäckergasse kann über das Ratsinformationssystem der Stadt Augsburg heruntergeladen und nachgelesen werden. Interessierte Bürger können zudem der Abstimmung über den Projektbeschluss beiwohnen. Ab 14.30 Uhr tagt der Bauausschuss am Donnerstag im Sitzungszimmer des Rathauses in öffentlicher Sitzung.