Planung für behindertengerechte Wohnanlage in der Hammerschmiede liegt aus

01.10.2018

Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 677. Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Heute beginnt die öffentliche Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 677, „Westlich der Marienbader Straße, nördlich des Sozialzentrums Hammerschmiede”.

Das Vorhaben beinhaltet die Errichtung einer behindertengerechten Wohnanlage an der Marienbader Straße in der Hammerschmiede. Hier soll behinderten, pflegebedürftigen Menschen ein weitgehend selbstbestimmtes Wohnen und Leben in ihrer eigenen Wohnung ermöglicht werden. Eine vergleichbare Wohnanlage ist im Stadtgebiet Augsburg in dieser Form bislang noch nicht vorhanden.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 677 mit Begründung kann bis zum 2. November 2018 im Flur des Stadtplanungsamtes und im Internet eingesehen werden. Bis dahin können auch Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden.

Einzelheiten sind dem Amtsblatt der Stadt Augsburg vom 21. September 2018 zu entnehmen.