KUKA in Lechhausen auf Wachstumskurs

24.11.2017

Auszug aus dem Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 678. Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Die Firma KUKA AG beschäftigt aktuell am Standort Lechhausen ca. 3.500 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 wurde das neue Entwicklungs- und Technologiezentrum an diesem Standort fertiggestellt und bezogen. Im Rahmen einer betrieblichen Neuordnung wurde zwischenzeitlich der Standort Gersthofen aufgelöst, so dass auch diese Mitarbeiter in Lechhausen integriert wurden.

Infolge eines stetigen Wachstums der Firma KUKA AG in den letzten Jahren kam ein weiterer Arbeitsplatzbedarf am Standort Augsburg-Lechhausen hinzu, sodass zum Jahresende 2017 voraussichtlich 800 Arbeitsplätze in provisorischen Containerbüros untergebracht werden müssen. Die am Standort in Lechhausen bestehenden Gebäude wie z. B. das große Bürogebäude an der Blücherstraße können moderne Büronutzungen nicht mehr im erforderlichen Umfang aufnehmen und haben zudem einen immens hohen Sanierungsbedarf. Außerdem müssten die Mitarbeiter während einer Sanierung der Bestandsgebäude in Containerbüros umgesiedelt werden. Zudem befindet sich das Ausbildungszentrum derzeit ausgelagert in einem angemieteten Gebäude in der Nähe des Werksgeländes.

Um die erheblichen Missstände gerade im Bürobereich zu beseitigen, aber auch um andere Entwicklungen, wie Parken, Produktion und Servicedienste entsprechend weiter voranzubringen und ein schlüssiges Gesamtkonzept für die Ausrichtung in den kommenden Jahren zu erhalten, entschloss sich die Firma KUKA AG im Jahr 2016 mehrere Architekturbüros zu einem Wettbewerb „Standortkonzept 2025” einzuladen. Die zukünftige Standortentwicklung soll nun auf der Basis eines der im Wettbewerb vorgelegten Konzepte vorgenommen werden.

Das bestehende Baurecht ist für die geplante Entwicklung und Neuordnung des Standortes in Lechhausen und die dabei vorgesehenen Nutzungen nicht ausreichend. Daher ist ein Planungserfordernis gegeben. Der Stadtrat beschloss deshalb am 25. Oktober 2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 678 „Beidseits der Blücherstraße (KUKA-Areal)”. In der Zeit vom 27. November 2017 bis einschließlich 29. Dezember 2017 liegt der Vorentwurf der Planung im Flur des Stadtplanungsamtes öffentlich aus und kann zudem bei unseren Online-Auslegungen abgerufen werden.