Modernisierung Dehnermarkt und Schaffung Wohnraum

20.05.2016

So soll der Flächennutzungsplan im Änderungsbereich zukünftig aussehen. Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Der Sportverein Post SV Telekom Augsburg e. V. wird sein Stammgelände östlich der Grenzstraße in Augsburg-Kriegshaber aufgeben und an einen neuen Standort umsiedeln. Ein Investor hat die Flächen bereits erworben und möchte das bisherige Post-SV-Gelände, das Areal des südlich benachbarten Dehner-Gartenfachmarktes und einige weitere angrenzenden Grundstücke mit einem Gesamtumfang von etwa 7,7 Hektar einer neuen Entwicklung zuführen. Wesentliche Ziele dieser städtebaulichen Neuordnung sind die Realisierung eines neuen innerstädtischen Wohnquartiers, eine zeitgemäße Erneuerung des an der Bürgermeister-Ackermann-Straße bestehenden Dehner-Gartenfachmarktes und die Schaffung großzügiger, allgemein zugänglicher, öffentlicher Grünstrukturen.

Mit dem Angebot von neuen Wohnbauflächen soll dem stetig steigenden Siedlungsdruck und Wohnraumbedarf in Augsburg gegengesteuert werden. Teilweise soll in Abstimmung mit dem Investor geförderter Wohnungsbau errichtet werden.
 
Zur Sicherung einer qualitätsvollen Bebauung innerhalb des neuen Stadtquartiers hat der Investor in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung im Frühjahr 2015 eine Mehrfachbeauftragung ausgelobt, an der sich vier Planungsbüros beteiligt haben. Aus den eingegangen Arbeiten wurde ein schlüssiges städtebauliches Konzept ausgewählt, das nun als Grundlage für die weitere Planung herangezogen wird.
 
Zur Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung der geplanten Neuordnung ist neben der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 219 D, „Nördlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße, östlich der Grenzstraße”, auch die Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich „Nördlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße, östlich der Grenzstraße” im Planungsraum Kriegshaber erforderlich.
 
Das Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes wurde mit Stadtratsbeschluss vom 21. April 2016 eingeleitet. Im Zeitraum vom 23. Mai bis einschließlich 24. Juni 2016 wird die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt. Der Vorentwurf zur Änderung des Flächennutzungsplanes mit Begründung einschließlich vorläufigem Umweltbericht kann währenddessen zu folgenden Öffnungszeiten im Flur des Stadtplanungsamtes (Rathausplatz 1, 3. Stock) eingesehen werden:

Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 17.30 Uhr
Freitag: 7.30 – 12.00 Uhr

Die Unterlagen können in dieser Zeit zudem bei unseren Online-Auslegungen heruntergeladen werden.