Sie sind gefragt! Bürgerwerkstatt in der Jakobervorstadt

23.04.2018

Auf dem brachliegenden Gelände von Augusta Bräu am Lauterlech findet eine mehrtägige Bürgerwerkstatt statt. Foto: Manuela Wagner / Stadtplanungsamt Augsburg

Zur Behebung der städtebaulichen und sozialen Missstände plant die Stadt Augsburg die Durchführung einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme in der nördlichen Jakobervorstadt. Die Jakobervorstadt Nord soll sich zu einem lebendigen, vielfältigen Teil der Innenstadt entwickeln, der als attraktiver Wohnstandort und mit seinen öffentlichen Einrichtungen die Gesamtstadt bereichert.

Bereits 2014 hat der Stadtrat der Stadt Augsburg deshalb die Einleitung und Durchführung von sogenannten vorbereitenden Untersuchungen und die Aufstellung eines integrierten Handlungskonzeptes für das Gebiet „Jakobervorstadt Nord” beschlossen. Gemeinsam mit den Bewohnern, Gewerbetreibenden und Grundstückseigentümern des Stadtteils sowie den örtlichen Institutionen erfasst ein interdisziplinäres Planerteam momentan die Stärken und Schwächen des Gebietes und erarbeitet darauf aufbauend Maßnahmen für eine positive Quartiersentwicklung.

Vom 4. bis zum 6. Mai 2018 findet nun eine Bürgerwerkstatt auf dem Augustagelände am Lauterlech statt, wo die Meinung der Bürger gefragt ist. Geboten wird dort ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt. Es wird Kurzvorträge des Planungsteams und des Stadtplanungsamtes geben, Spaziergänge auf den Spuren von Bert Brecht und durch die Fuggerei, Live-Musik, Kino für alle und Angebote für Kinder und Jugendliche. Das genaue Programm kann dem nachfolgend abrufbaren Flyer entnommen werden.