Wohnen östlich der Grenzstraße bei Gartenfachmarkt

09.08.2019

Gartenfachmarkt an der Bürgermeister-Ackermann-Straße. Foto: Manuela Wagner / Stadtplanungsamt Augsburg

Der Sportverein Post SV Augsburg e. V. hat sein bisheriges Stammgelände östlich der Grenzstraße im Stadtteil Kriegshaber aufgeben und ist Ende September 2018 in das Sheridan-Gewerbegebiet umgezogen. Infolge der bereits seit längerem feststehenden Umsiedlungsbestrebungen hat der Verein sein Grundstück bereits Ende 2014 an einen Investor verkauft. Statt der aufgegebenen Sportflächen soll dort ein neues innerstädtisches, urbanes Wohnquartier entstehen. Mit dem Angebot von neuen, freifinanzierten und anteilig auch geförderten Wohnbauflächen soll hier dem stetig steigenden Siedlungsdruck und Wohnraumbedarf in Augsburg gegengesteuert werden.
 
Die Neuplanung sieht zudem die Möglichkeit für einen zeitgemäßen Um- oder Neubau des an der Bürgermeister-Ackermann-Straße bestehenden Dehner-Gartenfachmarktes und die Schaffung großzügiger, erstmals allgemein zugänglicher, öffentlicher Grünstrukturen als Ersatz für die entfallenen Sportflächen vor.
 
Das Vorhaben konnte nicht aus dem bestehenden Planungsrecht entwickelt werden. Zur Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die beabsichtigte Neuordnung des Post-SV-Areals und dessen Umfeld war neben der vom Stadtrat am 21. April 2016 beschlossenen Änderung des Flächennutzungsplanes mit integrierter Landschaftsplanung für den Bereich „Nördlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße, östlich der Grenzstraße” im Planungsraum Kriegshaber auch die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 219 D, „Nördlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße, östlich der Grenzstraße” im Parallelverfahren erforderlich.
 
Beide Verfahren können mit entsprechenden Bekanntmachungen im heutigen Amtsblatt nun endgültig formal abgeschlossen werden, so dass die Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Nördlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße / östlich der Grenzstraße heute wirksam werden bzw. der Bebauungsplan Nr. 219 D in Kraft treten kann.