GoWEST_Buergerdialog_Header.jpg

Straßenbahnlinie 5

GoWEST – Der Bürgerdialog zur Linie 5

Zur frühzeitigen Einbindung der Bürger in die Planungen für die neue Straßenbahnlinie 5 wurde Anfang 2013 der ergebnisoffene Bürgerdialog GoWEST gestartet. Ziel dieses informelle Beteiligungsverfahrens war die Diskussion der unterschiedlichen Trassenvarianten für die Linie 5 sowie der damit verbundenen städtebaulichen und verkehrlichen Potentiale für das Thelott- und Rosenauviertel.

Folgende Fragen standen am Beginn des Bürgerdialogs:

  • Welche Funktionen haben Straßen, Plätze und Freiflächen heute außer Verkehr? Welchen Nutzungen sollen sie in Zukunft dienen?
  • Welchen Beitrag kann der neue Bahnhofsvorplatz für das Quartier leisten?
  • Wie kann die hohe Verkehrsbelastung des Rosenau- und Thelottviertels reduziert werden? Welchen Einfluss hat die Straßenbahn auf die Führung des KFZ-Verkehrs?
  • Wie kann der ruhende Verkehr organisiert werden?
  • Wie können Eingriffe ins Grün minimiert werden? Welche Grünbestände sind besonders schützenswert? Wo sind mögliche Ersatzpflanzungen denkbar?
  • Wie kann eine moderne Straßenbahn sensibel in das hochwertige Umfeld einer Jugendstil-Gartenstadt integriert werden?

Den Auftakt des Bürgerdialogs bildete eine öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung im Kongress am Park im Februar 2013, an der sich knapp 400 Interessierte über die Planungen zur Linie 5 informierten. Hier hatten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, sich in Listen einzutragen und als „Delegierte“ für ihre Straße an anschließenden Workshops teilzunehmen. Die zweite Hälfte der Workshop-Teilnehmer setzte sich aus Vertretern von Interessensgruppen und Initiativen aus dem Quartier zusammen.

Nach der Auftaktveranstaltung fand im März 2013 der erste Planungsworkshop mit rund vierzig Delegierten im Jakob-Fugger-Gymnasium statt. Diesem folgten im Oktober 2013 und Februar 2014 zwei weitere Veranstaltungen im Förderzentrum Augsburg, bei denen die Teilnehmer die Vor- und Nachteile der verschiedenen Trassenvarianten und Chancen für ihr Quartier erörterten.

Bei allen Veranstaltungen standen Vertreter der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Augsburg für fachliche Rückfragen zur Verfügung.

Zum Abschluss des Bürgerdialogs fand im Juli 2014 ein Informations- und Diskussionsabend im Kongress am Park statt, an dem die Ergebnisse dieses über einjährigen Beteiligungsprozesses öffentlich vorgestellt und erörtert wurden.

Der Bürgerdialog GoWEST wurde von einer umfangreichen Online-Beteiligung begleitet. Sämtliche Informationen, Pläne und Protokolle wurden im Internet veröffentlicht. Über ein Online–Formular bestand zudem die Möglichkeit, Ideen und Anregungen an das GoWEST–Team weiterzuleiten.